KAWASAKI Magdeburg
KAWASAKI News
DMSB in Schnaitheim: Neugebauer übernimmt Gesamtführung
20.04.2016 00:00:00

 

An einem Sonntag, an dem sich der Frühling in weiten Teilen des Landes rar machte, traf sich die Elite der DMSB Motocross Meisterschaft Klasse Open zur zweiten Runde in Heidenheim-Schnaitheim. Das Thüringer Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil präsentierte sich bei widrigen Bedingungen in starker Form.

Tagelange Regenfälle in der Schwäbischen Alb sorgten für eine schlammige Piste „Am Hafnerhäule“. Der veranstaltende MSC Schnaitheim brachte das 43. ADAC Motocross aber mit Bravour über die Bühne. Insgesamt säumten über 2.000 Zuschauer die 1,7 Kilometer lange Traditionsstrecke. Die meisten mit Gummistiefel und Regenschirm ausgerüstet.

Zum Renngeschehen: Filip Neugebauer eroberte mit Tagesrang zwei die Meisterschaftsführung, Teamkollege Arminas Jasikonis aus Litauen wurde Dritter. Einem zweiten Platz zu Beginn ließ der erfahrene Tscheche einen dritten Rang auf jetzt abtrocknender Piste folgen. Weil der unmittelbar vor ihm platzierte Landsmann Jaromir Romancik außerhalb der Wertung mitfuhr, sammelt Neugebauer 44 DMSB-Zähler, die zur deutlichen Meisterschaftsführung reichen. Der Gesamtsieg ging unterdessen mit zwei Laufsiegen an Lokalmatador Dennis Ullrich.

Jasikonis glänzte am Vormittag bei besonders nassen Bedingung mit der schnellsten Trainingszeit. Der großgewachsene Balte klassierte sich in den Wertungsläufen zweimal direkt hinter Neugebauer. Das war das passende Ergebnis, um in der Meisterschaftstabelle auf Position zwei zu klettern. Stephan Büttner, der wie in der Vorwoche mit der kleineren 250ccm Maschine startete, schaffte Rang neun. Im ersten Rennen brillierte der 20-Jährige als Siebter.

Teamchef Harald Pfeil war erfreut über die Energieleistung seiner Fahrer: „Filip und Arminas haben genau das gemacht, was wir besprochen hatten. Bei diesen Verhältnissen ist es wichtig, im Sattel zu bleiben. Mit Blick auf die Tabelle war es ein gelungener Renntag, weil wir jetzt mit zwei Mann ganz oben stehen. Natürlich hätten wir uns über Sonne und wärmere Temperaturen gefreut, aber es war für alle gleich. Jetzt gilt das Augenmerk dem Auftakt der ADAC MX Masters Serie nächstes Wochenende.“

Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok