KAWASAKI Magdeburg
KAWASAKI News
ADAC MX Masters: Kucherov auf dem Podest
02.05.2017 00:00:00

Jens Getteman sammelt beim zweiten Lauf der ADAC MX Masters Serie im sächsischen Jauer ordentlich Meisterschaftspunkte. Der 23-Jährige Belgier klassiert sich als Gesamtfünfter.

Getteman zeigte vor 5.000 Besuchern zwei konstante Fahrten. Nach schlechten Starts wurden es am Ende die Einzelplatzierungen sechs und acht für den Neuzugang im Thüringer Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil. Getteman verliert damit die beim Saisonauftakt erkämpfte Spitzenposition in der Top-Kategorie MX Masters an Titelverteidiger Dennis Ullrich. In der Meisterschaft belegt Getteman Rang zwei (73 Punkte). Filip Neugebauer durchlebte einen suboptimalen Renntag. Nachdem der Tscheche im ersten Lauf die Top ten noch knapp verpasst, muss er anschließend nach 15 Runden vorzeitig aufgeben. Der Holländer Luca Nijenhuis bucht drei Meisterschaftszähler.

Unterdessen sichert sich Nikita Kucherov im ADAC MX Junior Cup das erste Podest seiner Karriere. Der 13-Jährige Russe landet in beiden Läufen in den Top fünf. Die konzentrierte Vorstellung wird mit Tagesrang drei und 34 Meisterschaftszählern belohnt. In der Gesamtwertung bedeutet das nach zwei von sechs Veranstaltungen Platz vier.

Teamchef Harald Pfeil kommentiert die Ereignisse: „Jens fehlt momentan etwas die Gelassenheit. Vom Speed her passt das tadellos, aber die Starts sind unsere Achillesferse. Die Konkurrenz ist eng beisammen, da kostet dich ein schlechter Start entscheidende Meter. Filip ist nach seiner Verletzung noch nicht wieder in Bestform. Nach einer Kollision hat er den zweiten Lauf vorzeitig mit Schmerzen beendet. Ich bin da zuversichtlich, dass es schon nächstes Wochenende beim DM-Lauf in Lugau wieder besser ausschaut. Kompliment an unseren Junior im Team. Nikita hat auf dieser mit vielen Sprüngen gespickten Strecke eine bravouröse Leistung gezeigt. Das waren zwei starke Fahrten.“

Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok